Verkehrssicherheit

Unfallfreies Fahren — diese Vision treibt uns an und gehört fest zu unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie. Unsere innovativen Fahrerassistenzsysteme bieten Fahrern und Insassen schon heute ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Sie können helfen, kritische Fahrsituationen zu vermeiden und sicher zu bewältigen, um Insassen oder auch andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Insbesondere durch Warnungen oder aktive Bremseingriffe lassen sich Unfälle immer häufiger abmildern und sogar verhindern.

hat das Potenzial, die Mobilität grundlegend zu verändern — und sie zu verbessern. So können automatisierte Systeme einen Beitrag für mehr Sicherheit leisten. Gleichzeitig müssen wir aber auch mögliche Risiken beachten: Entscheidend ist, dass wir neben funktionalen Aspekten von Anfang an auch ethische und datenschutzrechtliche Fragen bei der Produktentwicklung berücksichtigen. 

Verkerssicherheit Test (Foto)

UNSER SPURWECHSEL

Das wollen wir im Bereich Verkehrssicherheit erreichen

  • Wir wollen möglichst viele Unfälle durch den Einsatz moderner Assistenzsysteme verhindern oder in der Schwere reduzieren.
  • Wir streben nach bestmöglicher Crash-Sicherheit mit hohem Insassen- und .
  • Wir sensibilisieren die Öffentlichkeit für Verkehrssicherheit, etwa durch Bildungsprogramme und Roadshows; ebenso informieren wir über Sicherheitstechnologien und Innovationen.
  • Wir erweitern den Einsatz von Fahrassistenzsystemen in immer mehr Fahrzeugen.
  • Wir integrieren gesellschaftliche und ethische Aspekte in das hoch- und vollautomatisierte Fahren, beispielsweise mit dem Konzept .
  • Wir implementieren datenschutzrechtliche Grundsätze und Standards nach dem Grundsatz entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Wir unterstützen den gesellschaftlichen und politischen Dialog zum Thema automatisiertes Fahren.

Anbieter/Datenschutz

Daimler AG Mercedesstraße 120
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel.: +49 711 17 0
E-Mail: dialog@daimler.com

Vertreten durch den Vorstand: Ola Källenius (Vorsitzender), Martin Daum, Renata Jungo Brüngger, Wilfried Porth, Markus Schäfer, Britta Seeger, Hubertus Troska, Harald Wilhelm

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Bernd Pischetsrieder

Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart, Nr. HRB 19360
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 81 25 26 315

SAE-Level/Automatisiertes und autonomes Fahren

Automatisierte Fahrzeuge unterstützen den Fahrer bei Aufgaben, die er in der Vergangenheit selbst übernommen hat. Hierbei werden fünf Stufen unterschieden: assistiert (SAE-Level 1), teilautomatisiert (SAE-Level 2), hochautomatisiert (SAE-Level 3), vollautomatisiert (SAE-Level 4) und fahrerlos (SAE-Level 5). Der Grad der Automatisierung nimmt mit jeder Stufe zu, die Kontrolle durch den Fahrer nimmt dementsprechend ab. Wir orientieren uns im Deutschen dabei grundsätzlich an den Bezeichnungen des VDA.

Alle Glossar-Begriffe

Partnerschutz

Unter Partnerschutz versteht man bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen den Schutz der Passagiere des jeweils anderen beteiligten Fahrzeugs.

Alle Glossar-Begriffe

Ethics by Design

Unter dem Prinzip „Ethics by Design“ versteht man die Berücksichtigung von ethischen Fragen bei der Entwicklung von Produkten, in denen beispielsweise künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt.

Alle Glossar-Begriffe

Privacy by Design

Übersetzt heißt Privacy by Design „Datenschutz durch Technikgestaltung“. Der Grundgedanke des Ansatzes: Personenbezogene Daten lassen sich am besten schützen, wenn Soft- und Hardware von Grund auf datenschutzkonform konzipiert und entwickelt werden.

Alle Glossar-Begriffe