Nachhaltige Unternehmensführung

Wir wollen nachhaltig Wert schaffen: ökonomisch, ökologisch und sozial. Deshalb haben wir keine „Nachhaltigkeitsstrategie“, sondern nachhaltige Geschäftsstrategien. Sie verankern Nachhaltigkeit mitten im Business. Gleichzeitig entsprechen wir damit nicht nur Vorgaben des Gesetzgebers, wir erfüllen auch Erwartungen des Finanzmarktes sowie aus Politik und Gesellschaft.

Die nachhaltige Transformation, die dafür erforderlich ist, nennen wir „SpurWechsel“. Wir können und wollen der Mobilitätsgeschichte erneut eine positive Wendung geben. Es gilt, die „gute neue Zeit“ nachhaltiger und selbstbestimmter Mobilität zu gestalten – nicht durch Verbote, sondern durch Innovationen.

Trucks (Foto)

Unser Spurwechsel

Eines unserer wichtigsten Transformationsziele ist die CO2-Neutralität — wir haben es fest in unseren nachhaltigen Geschäftsstrategien verankert. Bei der Mercedes-Benz AG findet es Ausdruck in unserer „Ambition 2039“ und in unserem strategischen Anspruch „Electric First“. Und bei Daimler Trucks haben wir eine Roadmap für CO2-neutralen Transport formuliert. In beiden Fällen ist die nachhaltigkeitsgetriebene Transformation des Geschäfts so grundlegend, dass man von einem echten „SpurWechsel“ sprechen kann. Für die neue Zeit schaffen wir damit einen neuen Konzern: nachhaltig faszinierend, nachhaltig klimaneutral und nachhaltig ertragsstark.

Unsere sechs Handlungsfelder der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsthemen sind integraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategien. Denn nur, wenn wir verantwortungsvoll wirtschaften, bleiben wir langfristig auf der Erfolgsspur. Für alle unsere Stakeholder schaffen wir damit einen Mehrwert: für unsere Kunden, Beschäftigten, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes.

Wir haben uns ambitionierte Ziele gesteckt und sechs strategische Handlungsfelder definiert, in denen wir diese erreichen wollen:

Handlungsfeld: Klimaschutz & Luftreinhaltung (Icon)

Klimaschutz &
Luftreinhaltung

Klimaschutz & Luftreinhaltung
Handlungsfeld: Ressourcenschonung (Icon)

Ressourcenschonung

Ressourcenschonung
Handlungsfeld: Lebenswerte Städte (Icon)

Lebenswerte
Städte

Lebenswerte Städte
Handlungsfeld: Verkehrssicherheit (Icon)

Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheit
Handlungsfeld: Datenverantwortung (Icon)

Datenverantwortung

Datenverantwortung
Handlungsfeld: Menschenrechte (Icon)

Menschenrechte

Menschenrechte

Der Erfolg in diesen Handlungsfeldern setzt eine Kultur der Integrität und eine zukunftsweisende Zusammenarbeit mit unserer Belegschaft und mit unseren Partnern in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft voraus.

Für unseren Erfolg sind daher diese Grundlagen entscheidend:

Enabler: Integrität (Icon)

Integrität

Integrität
Enabler: Beschäftigte (Icon)

Beschäftigte

Beschäftigte
Enabler: Partnerschaften (Icon)

Partnerschaften

Partnerschaften

Projekt Fokus

Daimler plant einen grundlegenden Wandel der Unternehmensstruktur. Es geht darum, mit zwei starken und unabhängigen Unternehmen das volle Potenzial der unterschiedlichen Geschäftsfelder noch besser auszuschöpfen:

Mercedes-Benz Cars & Vans und Daimler Trucks & Buses arbeiten in verschiedenen Branchen mit spezifischen Kundengruppen, Technologiepfaden und Kapitalanforderungen. Während Mercedes-Benz als wertvollste Luxus-Automarke anspruchsvollen Kunden die begehrenswertesten Autos der Welt anbietet, liefert Daimler Truck seinen Kunden branchenführende Transportlösungen und Dienstleistungen. Beide Unternehmen sind in Industrien tätig, die sich technologisch und strukturell umfassend verändern. Diese Transformation verstärkt die bestehenden Unterschiede zwischen den Geschäftsfeldern weiter. Geschwindigkeit, Agilität und volle Konzentration auf Innovation sind auch unter Nachhaltigkeitsaspekten wichtiger denn je. Daimler–Vorstand und Aufsichtsrat sind deshalb überzeugt: Beide Sparten können den „SpurWechsel“ effektiver gestalten, wenn sie als unabhängige Einheiten agieren.

Vor diesem Hintergrund haben Vorstand und Aufsichtsrat im Februar 2021 vorgeschlagen, die Industriegeschäfte von Daimler auf zwei unabhängige Unternehmen mit klarem Profil aufzuteilen und Daimler Truck bis Ende 2021 an die Börse zu bringen. Dieser Plan wird den Aktionären auf einer außerordentlichen Hauptversammlung vorgestellt und steht dann zur Abstimmung. Nach aktueller Planung soll die Transaktion bis zum Ende des Jahres 2021 abgeschlossen sein.

Wo es inhaltlich geboten ist, stellen wir unsere Ziele, Strategien, Maßnahmen und bereits erzielte Erfolge auch für das Berichtsjahr 2020 nach Geschäftsfeldern dar.

Projekt Fokus (Foto)

Anbieter/Datenschutz

Daimler AG Mercedesstraße 120
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel.: +49 711 17 0
E-Mail: dialog@daimler.com

Vertreten durch den Vorstand: Ola Källenius (Vorsitzender), Martin Daum, Renata Jungo Brüngger, Wilfried Porth, Markus Schäfer, Britta Seeger, Hubertus Troska, Harald Wilhelm

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Bernd Pischetsrieder

Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart, Nr. HRB 19360
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 81 25 26 315