Kultur im Wandel

Story lesen

Wir gestalten Zukunft

„Keiner kann mit Gewissheit sagen, wie unser Geschäft in Zukunft aussehen wird. Wir können aber lernen, mit dieser Ungewissheit zu arbeiten. Denn Ungewissheit heißt auch, dass neue Möglichkeiten vor uns liegen“, so Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. Daher gilt schon heute: Wir werden immer digitaler, agiler und internationaler. Wir hinterfragen Althergebrachtes und gehen neue Wege, um den Zusammenhalt und die Chancengleichheit im Unternehmen zu stärken. All das macht uns stark für die Herausforderungen von morgen.

Elektrifizierung, automatisiertes Fahren, vernetzte urbane Mobilität: Unsere Produkte verändern sich in rasender Geschwindigkeit. Aber was bedeutet die neue Mobilitätswelt für unsere Unternehmenskultur, für die Art, wie wir miteinander arbeiten – innerhalb des Unternehmens, aber auch zusammen mit unseren Geschäftspartnern?

Unternehmen probieren sich im Laufe ihrer Geschichte immer wieder aus und verändern sich. Das gilt für ihre Kultur genauso wie für Technologien.

Prof. Dr. Josef Wieland Wirtschaftsethiker der Zeppelin Universität Friedrichshafen Zum gesamten Interview

Unsere Werte leben

Während sich Umfeld und Rahmenbedingungen für die Automobilindustrie und ihre Geschäftspartner, Zulieferer, Aktionäre, Investoren, Beschäftigte und Kunden verändern, bewahren wir uns unsere Werte und unsere Kultur als Konstanten. Wir halten uns nicht nur an Gesetze und Regeln, sondern wir übernehmen Verantwortung und richten unser Handeln an ethischen Grundsätzen und unseren Werten aus. Entsprechend unseren Unternehmensgrundsätzen begegnen wir einander offen und mit einer Haltung, die von gegenseitigem Respekt, Toleranz und Fairness geprägt ist. All diese Themen werden in unserer Verhaltensrichtlinie gebündelt. Mit Trainings, Dialogveranstaltungen und digitalen Informationsangeboten unterstützen wir unsere Beschäftigten dabei, einen gemeinsamen Wertekompass für den Geschäftsalltag zu entwickeln.

Schneller, besser, digital

Big Data, neue Arbeitsmethoden, künstliche Intelligenz, Blockchain und aktuelle Entwicklungen bei Legal Tech: Für uns sind all diese Begriffe mehr als Buzzwords. Sie haben schon heute großen Einfluss auf unsere Unternehmenskultur, unsere Art zu denken und zu handeln. Wir treiben die Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen voran. Dabei achten wir darauf, alle unsere Beschäftigten mitzunehmen. Wir geben ihnen Zeit, sich in der neuen Arbeitswelt zurechtzufinden, und unterstützen sie durch Qualifizierungs- und Trainingsangebote dabei tatkräftig.

Alle Prozesse unserer Wertschöpfungskette sind heute miteinander vernetzt – vom Design über die Herstellung bis hin zu Vertrieb und Service. Wir produzieren heute in sogenannten „Smart Factories“. Dort greifen physische und digitale Prozesse ineinander. Je mehr künstliche Intelligenz und Automatisierung Einzug in unsere Herstellungsprozesse halten, desto wichtiger wird es, Talente zu finden, die diesen Wandel mitgestalten wollen. Digitalisierung heißt aber auch, dass sich bestehende Aufgabenprofile verändern. Darauf müssen wir unsere Beschäftigten vorbereiten und sie qualifizieren. Das betrifft unsere Auszubildenden in der Produktion genauso wie unsere Entwickler von Fahrzeugarchitekturen und softwarebasierten Lösungen fürs Fahrzeug bis hin zu unseren Vertriebsmitarbeitern. Denn auch unsere Kunden können digitale Alternativen zu einem Besuch in einem Autohaus erwarten – nicht nur beim Fahrzeugkauf, sondern etwa auch bei Serviceleistungen in der Nutzungsphase.

Wir sind Vielfalt

Rund 300.000 Menschen aus über 160 Nationen gehören zum Daimler-Konzern. Bei unserer täglichen Arbeit können wir deshalb aus einem riesigen Fundus an Perspektiven und individuellen Erfahrungswerten schöpfen. Diese Vielfalt möchten wir weiter stärken. Denn neue Herausforderungen meistern wir nicht mit alten Denkmustern. Dafür braucht es kreative Ideen, unkonventionelle Lösungen und Mitarbeiter, die sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit einbringen können – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, individuellen Fähigkeiten, sexueller Identität oder Orientierung.

160
Rund 300.000 Menschen aus über 160 Nationen gehören zum Daimler-Konzern.
20 %
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in leitenden Führungspositionen bis 2020 weltweit auf 20 Prozent zu erhöhen. 2019 lag der Anteil bei 19,8 Prozent.

Führungskultur? Kulturführer!

Auch Arbeitnehmer haben heute andere Ansprüche an Arbeitgeber als vorherige Generationen. Mehr Entscheidungsfreiheit, mehr Möglichkeiten, Ideen umzusetzen, und das in einem flexiblen Arbeitsumfeld. Diese Veränderungen gestalten wir aktiv. Mit konkreten Maßnahmen, die unsere Organisation spürbar verändern. Das Ziel: eine Kultur der Zusammenarbeit, die unseren Erfolg auch in der Zukunft sichert.

„Das machen wir immer schon so“ war gestern. Heute rütteln wir an alten Strukturen und legen die Spielregeln unserer Führungskultur neu fest. Die Kultur der Zukunft wird von den Menschen gestaltet, die unser Unternehmen am besten kennen: uns selbst. In einer Initiative, die von Anfang an offen und transparent gewesen ist. Beteiligung und Unterstützung kommen dabei aus allen Ebenen – nicht zuletzt aus dem Vorstand. Vor vier Jahren haben wir die größte Kulturtransformation mit der Initiative „Leadership 2020“ gestartet. Aus Leadership 2020 ist mittlerweile mehr als nur eine Initiative geworden und diese wird daher unter dem Namen Leadership 20X weitergeführt. Ein fortlaufender Prozess. Denn Kulturwandel wird nicht über Nacht vollbracht.

People of Change

Mashdu Munyai

Video ansehen

Environmental Leadership Award

Wir motivieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Exzellenz und Innovation in allen Bereichen. Dazu gehört auch der Umweltschutz: Bereits seit 20 Jahren zeichnen wir herausragende interne Umweltschutzprojekte mit dem Environmental Leadership Award aus. Der Award honoriert Engagement und kreative Ideen für die umweltverträgliche Gestaltung von Produkten und Produktionsprozessen. Außerdem würdigen wir damit Initiativen, die die Umweltbedingungen in den Ländern und Regionen verbessern, in denen wir tätig sind. Seit seiner Einführung im Jahr 2000 haben wir den Award bereits zwölfmal verliehen.

Weitere Themen

Partner für den Wandel

Wir haben uns das Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit zum integralen Bestandteil unseres Kerngeschäfts und unseres Handelns zu machen. Dafür braucht es zukunftsweisende Allianzen mit allen, die diesen Wandel mitgestalten – ob in Wirtschaft, Politik oder Zivilgesellschaft.

Partner für den Wandel

Anbieter/Datenschutz

Daimler AG Mercedesstraße 120
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel.: +49 711 17 0
E-Mail: dialog@daimler.com

Vertreten durch den Vorstand: Ola Källenius (Vorsitzender), Martin Daum, Renata Jungo Brüngger, Wilfried Porth, Markus Schäfer, Britta Seeger, Hubertus Troska, Harald Wilhelm

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Manfred Bischoff

Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart, Nr. HRB 19360
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 81 25 26 315