Datenverantwortung

Mit Daten die Mobilität der Zukunft gestalten

Mit der fortschreitenden Digitalisierung wird der richtige Umgang mit Daten zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor. Unsere Vision ist eine Mobilität, die die Privatsphäre schützt. Unsere Produkte und Services gestalten wir mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden und gehen verantwortungsbewusst mit Daten um.

Unsere Ziele 2020

Wirksamkeit des Data
Compliance Management Systems*

Design

Implementierung

Wirksamkeit

2021**

Entwicklung der
Data Governance Organisation

Data Governance Committee

aktiv

DATA & ANALYTICS
BOARDS

4/4 aktiv

* Mehrstufige Bewertungsmethodik zur kontinuierlichen Verbesserung: 1. Design – ist das System so konzipiert, dass es die Ziele des Compliance Management Systems erfüllen kann? 2. Implementierung – wurde das System, das vom Design her effektiv ist, auch entsprechend in der Praxis umgesetzt? 3. Wirksamkeit – wird das eingerichtete System wirksam angewendet? Bewertungsskala: grün = voll erfüllt; gelb = teilweise erfüllt; rot = nicht angemessen erfüllt.

** Die Wirksamkeit des Data Compliance Management Systems kann erst mindestens sechs Monate nach erfolgreicher Implementierung verlässlich erhoben werden. Deshalb wird diese Komponente erst 2021 bewertet werden können.

Datenverantwortung – eines unserer wichtigsten Anliegen

Wir möchten die Zufriedenheit unserer Kunden laufend verbessern, indem wir ihnen Produkte und Services anbieten, die ihre Bedürfnisse und Erwartungen erfüllen. Um diese zu ermitteln und bei der Weiterentwicklung unserer Fahrzeuge und Services zu berücksichtigen, benötigen wir das Vertrauen unserer Kunden in den verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten. Wesentlich dafür ist, die Sicherheit ihrer Daten zu gewährleisten sowie ihre Privatsphäre zu achten und zu schützen. Dieses Vertrauen ist gerade auch für die Akzeptanz neuer Technologien entscheidend. Als erstes Automobilunternehmen haben wir für den Einsatz künstlicher Intelligenz vier Prinzipien definiert, die wir beim Umgang mit der Technologie berücksichtigen: verantwortungsvoller Einsatz, Erklärbarkeit, Schutz der Privatsphäre sowie Sicherheit und Zuverlässigkeit der Anwendungen.

Unser Data Compliance Management System unterstützt uns dabei, Maßnahmen zur Einhaltung der Datenschutzvorgaben systematisch und risikobasiert zu planen, umzusetzen und laufend zu kontrollieren. Der Schwerpunkt des Data Compliance Management Systems liegt auf dem Datenschutzrecht. Für die Unternehmenseinheiten in der EU und die Verarbeitung von Daten aus der EU sind die DSGVO und intern unsere Datenschutzrichtlinie EU maßgeblich, für Unternehmenseinheiten außerhalb der EU gelten die jeweiligen lokalen Datenschutzgesetze und unsere interne globale Daten- und Informationsrichtlinie. Datenschutz fließt bei uns von Anfang an in die Entwicklung neuer Produkte und Services ein.

Daten sind die Zukunft, sie ermöglichen innovative Services und schaffen so einen Mehrwert für unsere Kunden. Gleichzeitig gilt: Wir bei Daimler gehen verantwortungsvoll mit Daten um. Denn wir verstehen Datenschutz als Qualitätsmerkmal. Das Vertrauen, das Menschen seit jeher in einen Mercedes haben, gilt es, von der realen auf die digitale Welt zu übertragen.

Renata Jungo Brüngger Vorstandsmitglied der Daimler AG
Integrität und Recht

Zentrale Steuerung: Das Data Governance Committee

Im Januar 2019 veranlasste der Vorstand auf Konzernebene die Gründung eines Data Governance Committees, das die Richtlinien zu den unternehmensweiten Kernthemen des Datenmanagements, der Informationssicherheit, des Datenschutzes sowie der Data Compliance definiert und die erforderlichen Entscheidungen trifft. Es besteht aus dem Data Governance Board, dem quartalsweise tagenden Steuerungsgremium, und dem Data Governance Working Team, das in der Regel monatlich zusammenkommt.

„Data Governance“ umfasst nicht nur die Einhaltung entsprechender Gesetze. Zu ihren Bausteinen gehören unser Daten-Leitbild, die Etablierung einer Datenkultur, die damit verbundene Organisation und das Data Compliance Management System. Hinzu kommt die Schaffung der infrastrukturellen Voraussetzungen, um Daten funktionsübergreifend nutzen zu können. Im Sinne einer guten Unternehmensführung (Corporate Governance) stellt Data Governance sicher, dass die Daten, über die das Unternehmen verfügt, verantwortungsvoll gehandhabt werden. Die Entscheidungen des Data Governance Committees sind verbindlich für alle datenbezogenen Vorhaben und die Datenverarbeitung im Daimler-Konzern.

Das Data Governance Committee hat 2019 unter anderem Prinzipien im Umgang mit künstlicher Intelligenz verabschiedet sowie die Struktur der zukünftigen Data-Governance-Landschaft festgelegt.

Die Data and Analytics Boards

Wir arbeiten daran, unser Daten-Leitbild in allen Geschäftsfeldern als Handlungsrahmen für den verantwortungsvollen Umgang mit Daten zu etablieren. Um dies zu fördern, haben wir im Berichtsjahr in den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans und Daimler Mobility sogenannte Data and Analytics Boards eingerichtet. Im Bereich Truck & Bus wird das Data and Analytics Board mit Einbeziehung der bereits bestehenden Aktivitäten im Jahr 2020 etabliert werden. Die Data and Analytics Boards sind funktionsübergreifende, international aufgestellte Teams, die sich aus Führungskräften mit datenbezogenen Aufgaben zusammensetzen. Sie treffen sich regelmäßig und treiben den digitalen Wandel in den Geschäftsfeldern voran auf Basis der vom Vorstand priorisierten Maßnahmen. Sie sind untereinander vernetzt und sorgen dafür, dass Daimler als Gesamtunternehmen einheitlich mit Daten umgeht.

AUSBLICK

Mit der zunehmenden Vernetzung und Automatisierung unserer Fahrzeuge sowie dem Angebot digitaler Dienste entwickeln wir auch unsere Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre unserer Kunden und zum verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten stetig weiter. Insbesondere das datenschutzfreundliche Design unserer Produkte und Services treiben wir voran. Zudem arbeiten wir daran, unser ganzheitliches Data Governance System weiter auszubauen.

In einem zentral gesteuerten Prozess überprüft die Compliance-Organisation einmal jährlich unser Data Compliance Management System. Dabei bewertet sie das Design, die Umsetzung und die Wirksamkeit des Systems – und nimmt, wenn notwendig, Anpassungen am System vor.

Verantwortungsvoller Umgang mit Daten

Anbieter/Datenschutz

Daimler AG Mercedesstraße 120
70372 Stuttgart
Deutschland
Tel.: +49 711 17 0
E-Mail: dialog@daimler.com

Vertreten durch den Vorstand: Ola Källenius (Vorsitzender), Martin Daum, Renata Jungo Brüngger, Wilfried Porth, Markus Schäfer, Britta Seeger, Hubertus Troska, Harald Wilhelm

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Manfred Bischoff

Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart, Nr. HRB 19360
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 81 25 26 315